Die Autofahrt

Die Autofahrt
Heute war nun endlich die Autofahrt an der Reihe. Ich war sehr gespannt und auch ein wenig aufgeregt. Würden sie zittern? Jammern? Kötzeln?
Ich habe mir zwei Helferinnen gesucht und wir haben einen nach dem anderen in das parkende Auto gesetzt. Sie kamen alle auf den Rücksitz - dort ist ein Bezug drauf, der den Fußraum abdeckt, so daß eine große Liegefläche (Jalis Bereich) entsteht. Juba (Frl. Schwarz) stand als erstes vor mir und wollte auf den Arm... sie machte im Auto also den Anfang. Dann wollte ich Mister Orange dazunehmen, da er ja überall die Vorhut spielt... konnte ihn aber nicht auf Anhieb finden - spielt wohl im Garten... Also nahm ich einfach den nächsten - den kleinen Maddox (Mister Schwarz). Als ich zurückkehrte stand natürlich Mister Orange an der Tür: was ist hier los? Warum bin ich nicht der Erste? Okay - dann war er dran. Während die anderen beiden etwas unsicher dreinschauten knabberte Mister Orange an der Trockenlunge, die ich ins Auto gelegt hatte. Nach und nach füllte sich das Auto. Gut das es NUR zwölf sind, sonst bräuchte ich einen Bulli ;-).
Mein Plan: ich stelle nur den Motor an und dann wieder aus zur Gewöhnung. Der Motor startet - keine Reaktion der Welpen. Sie waren mit knabbern beschäftigt. Okay, also gebe ich Gas - ein paar Köpfe schnellten hoch. Nach dem zweiten Gas geben war auch das akzeptiert. Hmmh, langweilig, Planänderung : losfahren!
So fuhr ich dann bei uns ein paar Minuten in der Umgebung herum und alle Welpen schauten interessiert in der Gegend herum oder knabberten. Wir haben ein Video gedreht - ich versuche es einzustellen.
Als wir wieder auf den Hof fuhren hechelten dann ein paar Hunde leicht - bin mir aber nicht sicher ob es an der Wärme lag oder Stress war. Im Auto staute sich ganz schön die Wärme.
Auf den Fotos sieht man vorher und nachher. Nachher liegen manche und schlafen. Als wir die Autotür öffneten waren fast alle gleich wieder wach - bis auf einer ;-)... der schlief noch. Wer das war, brauchen wir wohl nicht erwähnen ;-).
Fazit: Gelungene Autofahrt! Kein Gejammer, kein Kötzeln. Ich bin zufrieden.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben